Max und Moritz in Panik

Die beiden teilten mir mit, dass sie panische Angst vor dem großen Rüssel haben, der immer mal wieder in ihrem Zimmer auftaucht, immer zusammen mit dem großen Menschen, der hier wohnt.

Ich übermittelte alles, die Besitzerin konnte nichts nachvollziehen, nahm an, es sei der Staubsauger, der aber nur im Obergeschoss zum Einsatz käme und die Vögel stehen in der Küche. Sie dürften ihn also noch nie wirklich gesehen haben, außerdem sauge sie und nicht ihr Mann. Wir standen vor einem Rätsel. Ich fragte noch mehrmals nach, bekamm aber von beiden Vögeln immer nur die Antwort mit dem unheimlichen Rüssel. Es vergingen Wochen und in der Zwischenzeit war Dezember und die Vögel hatten sich wieder beruhigt.

 

Im darauffolgenden Frühjahr bekam ich eine erlösende Mail von den beiden Besitzern. Die Angelsaison hatte wieder begonnen und der Mann war Hobby-Angler. Er machte seine Angelsachen immer in der Küche zurecht, auch die Angelrute gehörte dazu. Die Vögel gerieten sofort wieder in Panik und verbanden die Angst nicht nur mit der Angelrute, sondern auch mit dem Mann. Sie glaubten, wenn er in der Nähe ist, ist auch "der Rüssel" nicht weit. So reagierten beide völlig hektisch auf den Besitzer, egal ob mit oder ohne Angelzeug. Nachdem der Besitzer seine Angelsachen nunmehr in der Garage fertig macht, haben sich die beiden auch wieder beruhigt.    

 

zurück

Letztes Update:07.11.2017

sabine.kulka@energie-der wunder.de

 

Tel.:(+49)035207 82051

Fax:(+49)035207 82570

mobil:(+49)0160 9641 5507

Ich arbeite als freie Dozentin zusammen mit:

Ich bin Mitglied im Meißner Tierschutzverein e.V. und unterstütze das 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.energie-der-wunder.de